Webinar „Städte im Wandel – Erfahrungen mit Mikrodepots und Cargobikes auf der letzten Meile“

Mikrodepots in Innenstädten sind eine unverzichtbare Voraussetzung, um die „letzte Meile“ in der City-Logistik nachhaltiger, leiser und effizienter zu gestalten. Erste Projekte sind bereits seit Längerem angelaufen. Doch wo stehen die Anbieter? Wo wollen sie hin? Und was sind die größten Herausforderungen auf dem Weg zu einer lebenswerteren Infrastruktur in Städten? Diesen Fragen stellen wir uns im Webinar „Städte im Wandel – Erfahrungen mit Mikrodepots und Cargobikes auf der ‚letzten Meile‘“. Gemeinsam mit Vertretern der Deutschen Bahn, des Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, agiplan, TIER und ONOMOTION wollen Einblicke in die Betriebsabläufe der urbanen Zustelldepots geben und mit Ihnen diskutieren.

Warum wir ein Umdenken brauchen

// 01

Dauerstaus, Parkplatzmangel, Belastungen für Mensch und Umwelt – die innerstädtische Infrastruktur ist vielerorts überlastet.

// 02

Getrieben vom stetig wachsenden Online-Handel trägt der Lieferverkehr seinen Teil zu diesem Kollaps bei. Eine Möglichkeit, diesem Trend entgegenzuwirken sind Mikrodepots.

// 03

Mikrodepots in Innenstädten sind eine unverzichtbare Voraussetzung, um die „letzte Meile“ in der City-Logistik nachhaltiger, leiser und effizienter zu gestalten.

// 04

Erste Projekte sind bereits seit Längerem angelaufen. Doch wo stehen die Anbieter? Wo wollen sie hin? Und was sind die größten Herausforderungen auf dem Weg zu einer lebenswerteren Infrastruktur in Städten?

product contract banner

Datum: Freitag, 21. Mai

Uhrzeit: 14 – 15 Uhr

Programm

Moderation: Merret Elena Dietze, ONOMOTION GmbH

1. Vorstellung der Initiative – Merret Elena Dietze

2. Praxistest „letzte Meile“, Microdepots und E-Cargobikes in der Stadt. Was sind die größten Herausforderungen? Welche Unterstützung gibt es von Kommunen und Städten? – Beres Seelbach (ONOMOTION)

3. Projekt 1: Jan Kruska und Nicole Hähnel (Deutsche Bahn)

4. Projekt 2: Andreas Gade (Vertreter des Fraunhofer IML) und Dr. Sebastian Stiehm (agiplan)

5. Projekt 3: Maximilian Vaeth (Tier)

6. Diskussion im Plenum mit Fragen aus dem Publikum

    Zum Webinar anmelden